Badminton ABC

Alles über Badminton - Geschichte, Spiel, Literatur, Weblinks

Der dänische Badmintonspieler Peter Gade beim EinzelAls Badminton wird meist die Wettkampfvariante des Spiels Federball bezeichnet. Inzwischen hat sich der Begriff aber soweit eingebürgert, dass der Begriff oft auch im Nicht-Wettkampfbereich Verwendung findet. Weltweit wird es in 156 Nationen von über 14 Millionen Spielern wettkampfmäßig betrieben.

Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem kleinen Federball (Shuttlecock) und jeweils einem Badmintonschläger pro Person gespielt wird. Dabei versuchen die Spieler, den Ball so über ein Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn nicht den Regeln entsprechend zurückschlagen kann. Badminton kann sowohl von zwei Spielern als Einzel als auch von vier Spielern als Doppel oder Mixed gespielt werden. Es wird meistens in der Halle ausgetragen und erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness.


Das Badminton-ABC basiert auf dem Artikel Badminton aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.