Guter Saisonabschluss für den ECB II

Zum letzten Spieltag der Saison 2018/19 trafen sich die Mannschaften der Bezirksliga und Bezirksoberliga am 10. März in Rödental. Zum Abschluss traf die 2. Mannschaft des EC Bayreuth auf die Mannschaften der SpVgg Jahn Forchheim III und des 1. BC Bayreuth. Angetreten sind Sie dabei mit den Herren Sailer, Bader, Bauernschmitt, Zetzmann und den Damen Glod und Herr.

Für die Elefanten begann der Spieltag gegen die Mannschaft aus Forchheim, gegen die Sie noch 2 Wochen zuvor mit 8-0 gewinnen konnten. Das 1. HD bestehend aus Zetzmann/Bader konnte gegen die Kontrahenten Maaß/Gewald einen Sieg einfahren (21:19; 9:21; 21:15) und bescherte dem ECB II den ersten Punkt der Begegnung. Weniger Glück hatte das 2. HD Sailer/Bauernschmitt, welches dem Forchheimer-Duo Hanel/Drummer in 2 Sätzen unterlag (17:21; 19:21).

Im anschließenden Damendoppel triumphierten die Bayreuther-Mädels Glod/Herr in zwei klaren Sätzen über die gegnerischen Damen Knepper/Krumm (21:11; 21:12).

Die 4 Einzelspiele der Begegnung konnte der ECB II in jeweils zwei Sätzen für sich entscheiden. Im 1. HE siegte Florian Sailer gegenüber Hanel mit 21:14 und 21:18. Das 2. Herreneinzel begann mit einem knappen 1. Satz, jedoch konnte Nico Bader den 2. Satz kontrollieren und einen Sieg gegen Alexander Gewald verbuchen (21:19; 21:11). Auch Michael Bauernschmitt gewann das 3. HE für den Elefantenclub gegen Sebastian Drummer mit 21:17 und 21:12. Mit einer erneut starken Leistung ließ Anna Herr ihrer Gegnerin Anna Krumm aus Forchheim keine Chance und dominierte das Spiel von Anfang an (21:4; 21:9).

Das Mixed bestehend aus Jan Zetzmann und Milena Glod musste den Sieg verletzungsbedingt kampflos an Matthias Maaß und Corinna Knepper abgeben.

Die 2. Mannschaft des EC Bayreuth gewann damit gegen den SpVgg Jahn Forchheim III mit 6-2.

 

Im Anschluss an die Begegnung gegen Forchheim stand nun das Bayreuther-Stadtduell zwischen dem EC Bayreuth II und dem 1. BC Bayreuth an.

Trotz Verletzungsschwäche zeigte das 1. HD Zetzmann/Bader eine gute Leistung gegen Laufer/Westhöfer, zog letztlich aber den Kürzeren und unterlag in 3 Sätzen (21:18; 9:21; 10:21). Ein Doppel-Krimi ereignete sich im 2. HD Sailer/Bauernschmitt, welches erst in einem spannenden 3. Satz entschieden wurde (15:21; 21:15; 25:23).

Das Damendoppel Glod/Herr konnte die Damen des 1. BC Bayreuth Adler/Schlögl klar besiegen und brachte den Elefanten einen wichtigen Punkt ein (21:17; 21:8).

Im Herreneinzel konnten die Männer des EC Bayreuth nicht so überzeugen, wie in der Begegnung zuvor. Das 1. HE musst Jan Zetzmann an Thomas Laufer abgeben (18:21; 11:21) und auch Nico Bader konnte im 3. HE gegen Edgar Klein nichts ausrichten (12:21; 7:21). Lediglich Florian Sailer siegte im 2. HE gegen Thomas Pusch in 2 Sätzen mit 21:19 und 21:19.

Im Dameneinzel behielt die Dame des ECB II Anna Herr gegenüber Christine Schlögl die Oberhand und siegte mit 21:12 und 21:14.

Nun entschied die Mixed-Paarung Michael Bauernschmitt und Milena Glod darüber, ob es für einen Sieg für den Elefantenclub reicht. So sollte es auch sein und Sie siegten gegen Günther Westhöfer und Carolin Adler mit 22:20 und 21:13.

Somit endete die Begegnung mit 5:3 für die 2. Mannschaft des EC Bayreuth.

Der ECB II blickt auf eine durchwachsene Saison zurück und beendet die Saison 2018/19 mit einem 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *